Hüttelbergstraße 28, 14. Bezirk Wien Penzing

Die Otto Wagner Villa II
ist ein 1912/13 nach Plänen von Otto Wagner errichtetes Villengebäude an der Hüttelbergstraße 28 im Bezirksteil Hütteldorf des 14. Wiener GemeindebezirksPenzing.

 

 Am Eingangsportal befindet sich ein Mosaik von Kolo Moser

 

Nachdem Otto Wagner 1911 seine erste Villa (Villa Wagner I) in Hütteldorf an den Varieté-Unternehmer Ben Tieber verkauft hatte, ließ er ab 1912 auf dem Nachbargrundstück eine kleinere Villa in Stahlbetonbauweise errichten.

Die kaum veränderten Vorentwürfe dafür stammten bereits aus dem Jahr 1905. Das 1913 fertiggestellte Gebäude war als Witwensitz für seine fast 20 Jahre jüngere Frau gedacht, diese starb jedoch 1915. Das Haus gilt als letzter Wohnsitz des Architekten. Er starb im April 1918 aber nicht hier, sondern in seiner Stadtwohnung in der Döblergasse im 7. Bezirk.

Die Villa befindet sich im Privat Besitz und leider ist somit keine öffentliche Besichtigung möglich.

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Villa_Wagner_II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.