Neustiftgasse 32-34, 1070 Wien Neubau

Die Wiener Werkstätte

Wiener Werkstätte. Am 1.Mai 1903 begründete Josef Hoffmann mit Kolo Moser und mit Förderung des Industriellen Fritz Waerndorfer die handelsrechtlich protokollierte „Wiener Werkstätten Produktiv Genossenschaft von Kunsthandwerkern in Wien“ (erste Genossenschaftsversammlung am 12. Mai 1903), eine Künstlervereinigung, die den Stil des internationalen Kunsthandwerks stark beeinflußte, und fungierte bis 1931 als deren Leiter.

Die Wiener Werkstätte hatte ihren Sitz und ihre Werkstätten 4, Heumühlgasse 4, bereits ab 1903 jedoch wesentlich größere in 7, Neustiftgasse 32, sowie Verkaufsstätten in der Kärntner Straße und am Graben. Im Sinn des englichen Vorbilds (insbesondere des Schotten Charles R. Mackintosh) konzentrierte sich die Wiener Werkstätte nicht nur auf die hohe Kunst, sondern besonders auf die handwerkliche Arbeit, deren hohen Stellenwert gegenüber der (Massen-)Fabriksproduktion sie betonen wollte. Neben den Niederlassungen in Wien eröffnete die Wiener Werkstätte auch Filialen in der Monarchie (Karlsbad, Marienbad) sowie im Ausland (1917 Zürich, 1922 New York [Leiter Joseph Urban], 1929 Berlin).

Hergestellt wurden Gegenstände des täglichen Gebrauchs, doch wurde dabei niemals die geschmacksbildende Komponente außer acht gelassen. Die maßgebliche Künstlerpersönlichkeit war bis 1914 Kolo Moser, dem Dagobert Peche folgte (ab 1917 Leiter der Züricher Filiale).

Mitarbeiter beziehungsweise Entwerfer waren unter anderen Carl Otto CzeschkaMathilde FlöglAnton HanakGustav KlimtOskar KokoschkaBerthold Franz LöfflerRichard Joseph LukschCarl MollMichael PowolnyOtto PrutscherEgon Schiele und Julius Zimpel (der 1924/1925 gemeinsam mit Hoffmann künstlerischer Leiter war).

Die sich aus der Wirtschaftskrise ergebenden Schwierigkeiten führten 1932 zur Liquidierung der Genossenschaft.

Quelle : https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Wiener_Werkst%C3%A4tte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Architekt: Josef Hoffman, Koloman Moser

Baujahr: Baujahr: 1903

Adresse: Neustiftgasse 32-34
Postleitzahl: 1070 Wien

Bezirk: 7. Bezirk Wien Neubau
Kontakt

Telefon:

Webseite: https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Wiener_Werkst%C3%A4tte