Leopold Museum Museumsplatz 1, 1070 Wien

Das Leopold Museum   ist ein 2001 eröffnetes Kunstmuseum in Wien, das für seine außergewöhnliche Schiele- und Klimt-Sammlung bekannt ist. Die Bestände des Leopold-Museums wurden vom Kunstsammler Rudolf Leopold und seiner Ehefrau Elisabeth Leopold gesammelt und sind seit 1994 Eigentum der „Leopold Museum-Privatstiftung“. Das Museum ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des ebenfalls 2001 eröffneten MuseumsQuartiers (MQ) im 7. Bezirk, Neubau (Adresse: Museumsplatz 1), und verzeichnet jährlich rund 350.000 […]

Am Brigittenauer Sporn 7, 1200 Wien Brigittenau

Wehr- und Schleusenanlage in Nußdorf  Die Wehr- und Schleusenanlage beim Wiener Stadtteil Nussdorf ist eine wasserbaulicheEinrichtung an jener Stelle, wo der Donaukanal von der Donau abzweigt. Sie wurde aufgrund des vom Reichsrat erlassenen Gesetzes vom 18. Juli 1892, betreffend die Ausführung öffentlicher Verkehrsanlagen in Wien erbaut. Das Gesetz regelte die Finanzierung des Baues der Wiener Stadtbahn, der Umwandlung des Donaukanals in einen Handels- und Winterhafen, der Regulierung des Wienflusses und des Baues von Sammelkanälen […]

Köstlergasse 3, 6. Bezirk Wien Mariahilf

Die Köstlergasse 3,  Von Otto Wagner errichtetes Wohnhaus im Jugendstil. Hier lebte er selbst eine Zeit lang. Und hier befand sich auch seine legendäre und heute verschollene „gläserne Badewanne“.

U-Bahn-Station Margaretengürtel, 5. Bezirk: Wien Margareten

U-Bahn-Station Margaretengürtel Die unterirdische Station Margaretengürtel der Wiener U-Bahnlinie U4 befindet sich im 5. Wiener Gemeindebezirk Margareten. Namensgeber ist jener Abschnitt des Wiener Gürtels, der nach dem 5. Wiener Gemeindebezirk benannt ist. Die Station liegt im Einschnitt parallel zum Wienfluss und erstreckt sich von der Mittellinie zwischen Margareten- und Gaudenzdorfer Gürtel bis zur Wackenroderbrücke zwischen 5. und 6. Bezirk. Die Station wurde ab […]

Haltestelle Wien Gersthof, 18. Bezirk Wien Währing

Die Station Gersthof wurde 1898 im Zuge der Eröffnung der Vorortelinie der vom Architekten Otto Wagner entworfenen Wiener Stadtbahn ihrer Bestimmung übergeben. Nach Ende des Ersten Weltkrieges musste 1918 der Betrieb wegen Kohlemangel reduziert werden. In den 1920er-Jahren wurden die Wiental-, Donaukanal- und Gürtellinie der Stadtbahn von der Stadt Wien übernommen, nicht jedoch die Vorortelinie, welche bei den Bundesbahnen verblieb. Der reguläre Personenverkehr […]

U-Bahn-Station Roßauer Lände, 9. Bezirk Wien Alsergrund

U-Bahn-Station Roßauer Lände, Die Station Roßauer Lände der Wiener U – Bahn U4 befindet sich im 9. Wiener Gemeindebezirk, Alsergrund. Der Name entspricht der Straße Rossauer Lände, die nach dem historischen BezirksteilRossau  benannt ist. Die Station verfügt über zwei Seitenbahnsteige, befindet sich in der Galeriestrecke parallel zum Donaukanal und erstreckt sich zwischen der Mosergasse und etwa dem Siemens Nixdorf Steg Erstmals wurde […]

Stubenring 5, 1. Bezirk: Wien Innere Stadt

Adresse: Stubenring 5, 1010 Wien
Öffnungszeiten:
Freitag 10:00–18:00
Samstag 10:00–18:00
Sonntag 10:00–18:00
Montag Geschlossen
Dienstag 10:00–22:00
Mittwoch 10:00–18:00
Donnerstag 10:00–18:00
Änderung vorschlagen

Andreasgasse 7, 7. Bezirk Wien Neubau

Das Hofmobiliendepot in Wien ist ein Möbelmuseum und eines der weltweit größten Museen für Wohnkultur. Im Museum sind heute hauptsächlich Möbel der habsburgischen Monarchen zu sehen.
Adresse: Andreasgasse 7, 1070 Wien
Eröffnet: 1747
Öffnungszeiten:
Freitag 10:00–18:00
Samstag 10:00–18:00
Sonntag 10:00–18:00
Montag Geschlossen
Dienstag 10:00–18:00
Mittwoch 10:00–18:00
Donnerstag 10:00–18:00
Änderung vorschlagen
Telefon: 01 5243357
Funktion: Museum

U-Bahn-Station Alser Straße, 9. Bezirk Wien Alsergrund

U-Bahn-Station Alser Straße Die Station Alser Straße ist eine oberirdische Station der Wiener U-Bahn-Linie U6 im 9. Wiener Gemeindebezirk Alsergrund. Namensgeber ist die nach dem im 19. Jahrhundert eingemauerten Wienerwaldbach Als benannte Alser Straße. Die Hochstation erstreckt sich entlang des Hernalser Gürtelszwischen der Kinderspitalgasse im Süden und der Lazarettgasse im Norden. Die Station gehörte ursprünglich zur Gürtellinie der Wiener Dampfstadtbahn und wurde 1898 zum ersten Mal […]