Wiedner Hauptstraße 88, 5. Bezirk: Wien Margareten

Florahof

Secessionistisches Miethaus, erbaut 1901/1902 von Oskar Laske (Schüler Otto Wagners und Karl Königs, ab 1907 ausschließlich Maler und Graphiker), Viktor Fiala und Baumeister J. Barak als Ausführende nach einem Entwurf von Wunibald Deininger. Der bemerkenswerte Bau zeigt (als eines der wenigen Miethäuser Wiens) in seiner spröden Gliederung die Tendenzen des Wiener Secessionismus um 1900 im Anschluss an Otto Wagner, wobei der originelle (teils färbige) Dekor, im Gegensatz zu den floral-kurvilinearen Tendenzen des westlichen Jugendstils, stets zur Betonung der Tektonik der Gliederung dient (vegleich Villa Vojcsikvon Otto Schönthal).

Quelle:

https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Florahof

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.