Stallburggasse 2, 1. Bezirk: Wien Innere Stadt

1Dorotheergasse 14 (Konskriptionsnummer 1127), ab dem 15., spätestens am dem frühen 16. Jahrhundert Haus der Herren von Eyczing. 1560 Unterkunft für Erzherzog Karl. Bis zum Jahr 1663 befand sich die kaiserliche Eisgrube in den Kellergewölben. Im Zuge des französischen Bombardements in der Nacht vom 11. auf den 12. Mai 1809 brannte der Dachstuhl ab. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts befanden sich hier die Kanzleiräume des Großhandlungshauses Arnstein & Eskeles. 1910 abgebrochen, der Neubau entstand 1911. Siehe: Café Bräunerhof  

Quelle: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Dorotheergasse_14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Architekt: Arnold Heymann

Baujahr: Baujahr: 1910

Adresse: Stallburggasse 2
Postleitzahl: 1010 Wien

Bezirk: 1. Bezirk: Wien Innere Stadt
Kontakt

Telefon:

Webseite: https://www.google.at/maps/place/Caf%C3%A9+Restaurant+Br%C3%A4unerhof/@48.2071596,16.3686644,19z/data=!4m5!3m4!1s0x476d079915b112db:0x5d17a561a7ca8a09!8m2!3d48.2071587!4d16.3687237