Schottenfeldgasse 65 , 7. Bezirk Wien Neubau

Die Schottenfeldgasse   Das 1905 durch Oskar Neumann errichtete secessionistische Gebäude beherbergte ursprünglich die Schuhfabrik Andreas Neider. Die mit Riefelputz und Noppendekor gestaltete Fassade ist durch Balkons und Erker nüchtern gegliedert und trägt Reliefs des Doppeladlers.Das marmorverkleidete Foyer ist durch Putzfelder und Kassetten gegliedert.   Quelle: http://www.baugeschichte.at/Schottenfeldgasse_65_(Wien)

Praterstraße 25 , 2. Bezirk: Wien Leopoldstadt

Der Fürstenhof                          Fürstenhof (2, Praterstraße 25; Leopoldstadt Conscriptionsnummer 514), ein 1913 von Rudolf Perco für Georg Spielmann errichtetes sechsstöckiges Wohnhaus, in dem sich ein Kaffeehaus gleichen Namens befand. Hier war seinerzeit auch die Rolandbühne untergebracht. Bemerkenswert sind an der Vorderfront Skulpturen von Alfons Canciani (Vier […]

Wasserburgergasse 1 , 9. Bezirk Wien Alsergrund

Der Sigmund Freund Hof Sigmund-Freud-Hof (9, Gussenbauergasse 5-7, Wasserburgergasse 1-3, Nordbergstraße 14-18, Tepserngasse 2), städtische Wohnhausanlage (263 Wohnungen), errichtet (1924/1925 und 1931) nach Plänen von Franz Krauß, Josef Tölk und Ludwig Tremmel, benannt (nach 1945) nach Sigmund Freud. Die Anlage wurde in zwei Bauphasen errichtet: Mitte der 1920er-Jahre planten Franz Krauß und Josef Tölk drei Trakte rund um einen Innenhof; 1931 wurde dieser durch einen Bauteil, den Ludwig Tremmel konzipierte, […]

Fleischmarkt 1, 1. Bezirk: Wien Innere Stadt

Der Fleischmarkt    Das Geschäftshaus Ecke Rotenturmstraße / Fleischmarkt wurde 1909–1910 von Arthur Baron als Residenzpalast für die Verlagsgesellschaft Steyrermühl im spätsecessionistischen Stil errichtet.Um die schweren Druckmaschinen tragen zu können, wurde Stahlbeton verwendet. 1913 wurde es mit den benachbarten Gebäuden Fleischmarkt 3 und 5 zu einem großen Druckereizentrum zusammengefasst. Hier, im Steyrerhof, wurde das Neue Wiener Tagblatt herausgegeben. Eine Zeit lang befand sich hier […]

Linke Wienzeile 40, 6. Bezirk Wien Mariahilf

Das Majolikahaus von Otto Wagner in der Linken Wienzeile Majolikahaus (6, Linke Wienzeile 40). Ein von Otto Wagner 1898/1899 errichtetes Miethaus (Entwurf von Gustav Roßmann), dessen Fassade mit witterungsunempfindlichen Platten verkleidet ist, die markante Pflanzenornamente aufweisen; es handelt sich dabei um die einzige Realisierung der von Wagner propagierten polychromen Fassaden, die er auf eigene Kosten ausführte. Die […]

Mohsgasse 3, 3. Bezirk: Wien Landstraße

Die Mohsgasse 3   Bei dem Miethaus Wien 3, Mohsgasse 3 / Fasangasse 40 ( erb.1903/04) benutzte Kuntschik neben Elementen der eben erst gegründeten Wiener Werkstätte auch monumentale Frauenmasken.Bei der Ecklösung nahm sich Kuntschik das von Otto Wagner 1898/99 erbaute Haus Wien 6, Linke Wienzeile 38, zum Vorbild.Als eigenständige Lösung ist das aus dunklen in […]